Nur der Strom strömte nicht wie er sollte

Warmes Sommerwetter, ein kleines Elektrizitätsproblem und denkwürdige Duelle in der Schiessbude: Das Waldfest 2018 hatte es in sich.

Eröffnet durch den Waldgottesdienst strömten schon früh viele Gäste in den Saalwald zu Balzenwil. Nur der Strom wollte nicht so recht strömen, der elektrischen Versorgung wurde es zu bunt und sie stieg aus. Statt heiss liefen die Fritteusen kurzzeitig gar nicht. Für die meisten Besucher kein Problem, sie drehten ihren Menüplan kurzerhand um und belagerten das Kuchenbuffet. So durften sich Mango, Stracciatella- und Schwarzwäldertorte nicht lange präsentieren, sondern wurden sogleich verputzt. Ganz geputzt hat's aber nichts, auch die Pommes konnten ihr Ölbad schon bald wieder geniessen. Die Tombolalose flatterten flott in die Hände ihrer Käuferinnen und Käufer, kein Wunder bei der zu gewinnenden Blumenpracht. Da rankte sich Knospe um Blüte in die Höhe, in der Hoffnung ihre neuen Besitzer zu erspähen. Auch die Plüschtiere in der Schiessbude wartete sehnsüchtig auf ein Kuschelgspänli und besonders die flauschigen Grosstiere wurden schon bald erlöst und haben eine neue Heimat gefunden. Das Duo Sound-Express übernahm die Sonntagsschicht der Singvögel und erheiterte den Waldfestplatz mit ihren Liedern. In ihrem bunten Mix war für jeden etwas dabei, so manches Tanzbein schwang auf der Bühne um die Wette.

Das Waldfest 2018 war wieder ein schöner Erfolg oder um es mit den Worten der deutschen Band Juli auszudrücken: "Ja ich weiss, es war 'ne geile Zeit". Ein grosses MERCI deshalb an alle Gäste, Sponsoren, Gönner und Helfer.

 

Hier geht's zu den Bildern>>>

 


Nächste Spiele



Herber Rückschlag

Balzenwil A kassiert eine schmerzhafte Niederlage. Im letzten Heimspiel der Meisterschaft verlieren die Balzenwiler zuhause gegen Bramberg A. Zum Verhängnis wird dem Heimteam eine Nummer. 

Zur Spielliste


Balzenwil B verpasst Sensation haarscharf

Was für ein Finale! Mit Gossau A, Obergoldbach und Balzenwil B liegen am Ende drei Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze. Doch nur zwei Teams steigen auf. Weil Balzenwil B über die gesamte Meisterschaft die meisten Nummern der drei Teams kassierte, steigt Balzenwil B erstmals seit 2014 (!) nicht auf. Dennoch war auch die Kampagne 2018 ein Erfolg, von dem die meisten Balzenwiler nicht zu träumen gewagt hätten. So gesehen ist auch dieser dritte Rang, punktgleich mit dem Meister und Aufsteiger Gossau A zumindest eine kleine Sensation, bestimmt aber eine Riesenleistung. 

Zur Spielliste